Dienstag, 28. Juli 2009

Fischen am Biberteich in Salzburg von 26.7 bis 27.7

In den letzten 2 Tagen musste ich leider einen ziemlich harten Rückschlag erleben. Ich war mit meinem Onkel in Salzburg bei Oberndorf an der deutschen Grenze am Biberteich fischen. Wir haben uns den Teich vorher angesehen und waren schon einmal dort. Haben uns einen Platz ausgesucht und für den besagten Termin an dieser Stelle reserviert. Leider mussten wir am Anreisetag feststellen, dass unser Platz von einem anderen Fischer besetzt war und wir auf einen anderen Platz ausweichen mussten. Wäre ja kein Problem gewesen… Leider war der neue Platz ein Schlafplatz für 500 Enten und die Trinkstelle für die dort vorhandenen Wildschweine.

Wir hatten zwar wunderschönes Wetter, aber leider keinen einzigen Biss. Der Fischer, der an unserer Stelle gefischt hat hat in 2 Tagen 8 Karpfen gefangen, wir leider nicht einmal einen.

Wir sind dann einen Tag früher nach Hause gefahren, mit ziemlich schlechten Erfahrungen vom Biberteich. Wenn man sich auf der Homepage des Teichs ansieht, welch kapitale Fische eigentlich da drinnen sind, ist man schon enttäuscht. (www.biberteich.com)

500 Enten an einem Fischteich sind leider viel zu viel. Teich viel zu groß für diese geringe Menge der Fische. Ein paar Fotos und Videos von der Landschaft (und von den Enten) kann ich euch trotzdem bieten:



video
video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen